Mobile Applikationen

Neben dem klassischen Fokus auf Webapplikationen bieten wir auch responsive Varianten und native Apps an, die für mobile Endgeräte optimiert sind und deren Hardware-Funktionen nutzen können.

Mobile Webapplikationen

Mobile Webapplikationen zeichnen sich einerseits durch eine reduzierte Benutzeroberfläche aus, die für die kleineren Bildschirme der mobilen Geräte optimiert ist. Andererseits werden auch spezielle Funktionen unterstützt, die nur die mobilen Geräte bieten. Dazu gehört zum Beispiel die Positionsbestimmung, die gerade in Zusammenhang mit mobilen Kartenapplikationen sehr interessante Möglichkeiten bietet. So kann die Karte automatisch auf der aktuellen Position des Benutzers zentriert werden, oder es lassen sich Tracking-Funktionen implementieren, mit denen Wege aufgezeichnet werden. Zum Zoomen in der mobilen Karte werden die Touch-Funktionen wie Pinch- oder Double-Tap unterstützt. Selbstverständlich ist auch, dass die Applikation auf das Kippen des Gerätes in die Horizontale oder Vertikale reagiert und das Layout selbständig anpasst.

Repsonsive Application

Die meisten Anwendungen entwickeln wir von Anfang an mit einem Responsive Design. Damit lässt sich ein und dieselbe Anwendung sowohl im Desktop wie auch mobilen Geräten und unter einer grossen Spannbreite von Displaygrössen nutzen. Der Entwicklungsaufwand lässt sich deutlich reduzieren, wenn nur eine Variante des Programmcodes gepflegt werden muss, die mit allen Geräten funktioniert.

Native Apps

Wo eine mobile Webapplikation nicht alle Anforderungen erfüllen kann, entwickeln wir native Apps für iOS, Android und Windows Phone. Apps drängen sich spätestens dann auf, wenn systemnahe Funktionen genutzt werden sollen. Dazu gehören einfache Funktionen wie der Zugriff auf Adressbücher und Kalender oder auch fortgeschrittene Funktionen wie die Auswertung von WLAN- und Bluetooth-Informationen, die zum Beispiel zur Standortbestimmung in Innenräumen genutzt werden.

TRALIS Screenshot